Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Umbrien, das grüne Herz Italiens

Oase der Ruhe und gleichzeitig lebendige, abwechslungsreiche und stets von neuem überraschende Region. Die Gesichter Umbriens sind vielfältig. Verstärkt wird dieser Eindruck von der einzigartigen Schönheit der Natur, die man hier in farbenfroher Pracht vorfindet.

Es ist lohnenswert, sich auf das Abenteuer Umbrien einzulassen.

In der Region Castelluccio di Norcia ereignet sich jedes Jahr von Ende Mai bis Juni ein Blütenmeer aus Mohnblumen, Linsenblüten, Narzissen und vielen mehr Arten. Diese Landschaft zieht seine Betrachter mit einer kompletten Farbpalette in den Bann.
In der Region Castelluccio di Norcia ereignet sich jedes Jahr von Ende Mai bis Juni ein Blütenmeer aus Mohnblumen, Linsenblüten, Narzissen und vielen mehr Arten. Diese Landschaft zieht seine Betrachter mit einer kompletten Farbpalette in den Bann.

Genau in der Mitte des Stiefels gelegen, war die Region seit jeher ein wichtiger Knotenpunkt für Menschen, Ideen und Kulturen, die sich vermischten und bis heute mit einem unerschöpflichen Kunst- und Kulturreichtum aufwarten.

Vor allem in den zahlreichen Städten finden sich wertvolle Kunstschätze und architektonische Meisterwerke.

Die Stadt Gubbio liegt nahe der Grenze zu den Marken und hat einen sehr mittelalterlichen Stadtkern. Ihr Ursprung geht bis auf die Bronzezeit zurück. Der Palazzo dei Consoli ist das Wahrzeichen der Stadt und beheimatet heute das Stadtmuseum.
Die Stadt Gubbio liegt nahe der Grenze zu den Marken und hat einen sehr mittelalterlichen Stadtkern. Ihr Ursprung geht bis auf die Bronzezeit zurück. Der Palazzo dei Consoli ist das Wahrzeichen der Stadt und beheimatet heute das Stadtmuseum.
Die Leidenschaft der Natur

Naturliebhaber kommen in Umbrien voll auf ihre Kosten, bietet die Region doch auf einer relativ kleinen Fläche von 8.456 Quadratkilometern zahlreiche wunderschöne Landschaften und unberührte Gebiete.

Ausgedehnte Steineichenwälder, sanfte mit silbrig flimmernden Erlen und Pappeln bestandene Hügel, sprudelnde Wildbäche und eine prächtige Vegetation voller Farben und Düfte.

Besonders im Frühling zur Blütezeit bietet sich hier ein einmaliges Spiel der Farben.

Atemberaubende Naturschönheiten wie die bezaubernden Täler der Apenninen und die wild anmutenden Bergkulissen am Flusslauf des Nera.

Zusammen mit den tosenden Wasserfällen bei Terni bilden sie eindrucksvolle Naturschönheiten.

Der Wasserfall Cascata delle Marmore ist ein künstlich geschaffener Wasserfall. Mit seinen 165 m Höhe ist er der höchste von Menschen geschaffenen Wasserfall der Welt. ©shutterstock
Der Wasserfall Cascata delle Marmore ist ein künstlich geschaffener Wasserfall. Mit seinen 165 m Höhe ist er der höchste von Menschen geschaffenen Wasserfall der Welt. ©shutterstock

Acht Naturparks, zu denen die Monti Sibillini wie auch der Trasimenische See gehören, spiegeln den hohen Stellenwert des Umweltschutzes in Umbrien wider.

Umbrien hat keine Küste, verfügt aber mit dem Trasimenischen See über das viertgrößte Binnengewässer Italiens.

Der See liegt nahe an der Grenze zur Toskana. Mit 16 Kilometer Länge ist er der 4 größte See Italiens und lädt ein viel zu erleben. Wanderungen, Baden, Radfahren und abends in den mittelalterlichen Städtchen ein Abendessen mit Seeidylle genießen.
Der See liegt nahe an der Grenze zur Toskana. Mit 16 Kilometer Länge ist er der 4 größte See Italiens und lädt ein viel zu erleben. Wanderungen, Baden, Radfahren und abends in den mittelalterlichen Städtchen ein Abendessen mit Seeidylle genießen.

Die Gipfel der Region

Monte Vettore 2476 m
Monte Catria 1701 m
Monte Pennino 1571 m
Monte Subasio 1290 m

Höhenstufen: Anteil an der Gesamtfläche 29,3 % Gebirge, 70,7 % Hügelland

Der Lago di Trasimeno

Die mittelalterlichen Herrscher und die großen Familien der Renaissance hielten sich an diesen Ufern auf und hinterließen zahlreiche Spuren, mitten im Herzen der italienischen Halbinsel.

Das Gebiet des Trasimeno ist ein Farbenfest der Blumen, sanften Hügel, bewirtschafteten Ländereien und Wäldern.

Für Botanikliebhaber und Birdwatcher ist dies ein wahres Paradies. Auf dem Lago Trasimeno machen fast alle europäischen Spezies der Wildenten Rast, von der Königsente bis zur Krickente.

Des Öfteren kann man Kormorane ruhig über das Wasser gleiten sehen, während der schwarze Milan eher verborgen auf der Lauer hockt. Auch andere Vogelarten sind hier präsent, wie der Fischreiher, der Steifuß und der Eisvogel.

Fischer am Trasimeno See.
FischerIn am Trasimeno See.

Mit ein wenig Glück kann man dem Fischadler bei einem spektakulären und unvergesslichen Sturzflug zuschauen. Der See ist von einer flachen Landschaft und von Hügeln umgeben, wo sich Wälder mit Sonnenblumen- und Maisfeldern, Weinbergen und Olivenhainen abwechseln.

Die Ökonomie der Gegend beruht hauptsächlich auf der Landwirtschaft und der Handwerkskunst. Die Produkte aus Keramik, Kupfer und geschmiedetem Eisen herstellen.

Aktiv am Lago di Trasimeno

  • Das Gebiet um den See kann man mit Wanderwegen oder per Rad erkunden.
  • An Burgen und antiken Siedlungen kann man die einzigartige Architektur des Mittelalters und der Renaissance bewundern.
  • In Castiglione del Lago sollte man den Herzogspalast und die uneinnehmbare Burg besichtigen. Hier findet auch das internationale Drachentreffen statt und man kann den bunt übersäten Himmel bestaunen.
  • RomantikerIn sei unbedingt das mittelalterliche Cibottola empfohlen, das man durch ein Tal erreicht.
  • In Magione befindet sich die majestätische Templerburg, die ein bedeutendes Beispiel von Militärarchitektur darstellt.
  • Passignano, wo man beim Anblick des Wassers sofort die beiden Inseln Maggiore und Minore erfasst, lädt zum Verweilen und Baden ein.

Tipp: In der letzten Juliwoche werden die Stadtviertel des Ortes Passignano sul Trasimeno zu Kontrahenten. Die vier Stadtviertel messen sich beim Palio della Barche, einer Regatta bei der auch ein Lauf durch Gassen und Treppen des Zentrums dazugehört. Das ganze selbstverständlich mit geschultertem Boot.

Wildbäche oder aktiv auf dem See

Die vielfältigen Naturgegebenheiten der Region ermöglichen eine Fülle an Aktivitäten. In Umbrien ist vom sanften Training bis zum Extremsport alles möglich.

Paragliding in Umbrien.
Paragliding in Umbrien.

Ob Radfahren, Trekking oder Wandern, ob Skifahren oder Langlauf - neben der Freude am Sport genießt man stets auch eine nahezu unberührte Naturlandschaft.

Traumhafte Bedingungen bieten sich auch beim Segeln, Windsurfen und dem Kanu- und Rudersport auf dem Trasimenischen See.

Wer es gemütlich mag, findet in Nocera Umbra, Sangemini oder Montecchio die richtige Adresse für Entspannung und Erholung in der Umgebung von Thermalbädern.

Perugia, Assisi und Gubbio

In Assisi sind Zeugnisse aus der Romanik wie die Kathedrale von Spoleto oder die Basilika in Assisi, der Stadt des Heiligen Franziskus, weltweit bekannte Beispiele der Kirchenbaukunst.

Wertvolle Fassadendekorationen und Wandzyklen machen aus den Kirchen einzigartige Kunstmuseen mit Werken berühmter Maler wie etwa Giotto, Raffael, Signorelli oder Cimabue.

Perugia ist die Hauptstadt Umbriens. Die Altstadt liegt attraktiv auf einem Berg mit vielen charmanten Gassen und Flair.
Perugia ist die Hauptstadt Umbriens. Die Altstadt liegt attraktiv auf einem Berg mit vielen charmanten Gassen und Flair.

Auch die auf Hügeln und Anhöhen erbauten Klöster und Burgen bieten Reisenden spannende Ausflugsziele.

Die Basilika San Francesco in Assisi ist ein besonders beliebtes und bekanntes Ausflugsziel sowie Pilgerstätte.
Die Basilika San Francesco in Assisi ist ein besonders beliebtes und bekanntes Ausflugsziel sowie Pilgerstätte.
Strozzapreti oder Spaghettoni

Zu den ältesten Kochtraditionen gehört die Verwendung der wertvollen weißen und schwarzen Trüffel in Umbrien.

In der Küche spielt neben Geflügel und Lammfleisch vor allem das Schweinefleisch in Form von würziger Wurst und Rippchen, die zusammen mit zarten Linsen gereicht werden, eine bedeutende Rolle.

Wie allerorts in Italien gibt es natürlich auch hier verschiedene Pastaspezialitäten, bei deren Zubereitung die Kreativität der Köche keine Grenzen kennt und vor allem vegetarische Kreationen beliebt sind.

Während die handgemachten Spaghettoni oder Strozzapreti, die mit unterschiedlichen Saucen zubereitet werden, eher traditioneller Art sind, zeigen Gerichte wie die süßen Gnocchi mit Nuss-Schokoladen-Sosse die Experimentierfreude der umbrischen Küche.

Die schönsten Renaissancekostüme und das Umbria Jazz Festival

In Assisis historischer Ober – und Unterstadt wetteifert man im Mai beim Calendimaggio um die schönsten Renaissancekostüme, den schönsten Blumenkorso und die besten Fahnenschwinger.

In Gubbio ist der Kerzenlauf, die Corsa die Ceri, das größte Spektakel des Jahres.

Das Festival Due Mondi in Spoleto ist mit einem Mix aus Konzerten, Film, Theater, Kunst und Tanz ein Kulturforum für Künstler aus aller Welt.

Città di Castello lädt zum Festival delle Nazioni , und im September steht in Perugia ein Festival der Sakralmusik auf dem Programm.

Die Infiorata in Spello ist mit ihren abertausenden Blüten, die sich zu Bildern zusammensetzen, ein Genuss fürs Auge, und das Todi Arte Festival in Todi ist für alle Freunde der visuellen Künste ein Muss.

Krönender Abschluss des vielseitigen Veranstaltungskalenders ist das Umbria Jazz Festival in Orvieto, welches es seit 1973 bereits gibt.

Italiens größtes Jazzfestival findet in Umbrien statt und ist für MusikliebhaberInnen und Jazzfans gleichermaßen die richtige Adresse.
Italiens größtes Jazzfestival findet in Umbrien statt und ist für MusikliebhaberInnen und Jazzfans gleichermaßen die richtige Adresse.

Das grüne Umbrien


Copyright 2022. All Rights Reserved.
Webdesign by C2media
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close