Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

 

Finde dein Reiseziel in Italien und entdecke Orte die bereits auf dich warten

Von den Stränden des Mittelmeers bis zu den Bergen des Apennins, von den üppigen Tälern der Toskana bis zur Amalfiküste. Italien ist eines der facettenreichsten Länder und hat Reisende schon immer begeistert.

Entdecke mit auf nach Italien die Vielfalt an Kultur, Natur, Essen, Kunst und Geschichte die dieses 21 Regionen so einzigartig machen.

Die Insel Procida in Kampanien wurde zur Kulturhauptstadt 2022 ernannt, erstmals wurde eine Insel dafür ausgewählt. ©shutterstock
Die Insel Procida in Kampanien wurde zur Kulturhauptstadt 2022 ernannt, erstmals wurde eine Insel dafür ausgewählt. ©shutterstock

Reiserouten leicht gemacht

Hier findest du zu jeder italienischen Region die wichtigsten Informationen und bekommst einen Überblick über Aktivitäten und Besonderheiten. Finde heraus welche Region ideal für deine nächste Reise ist oder verbinde Sie während deiner Reise und erlebe gleich mehrere Highlights.

Inspiration für jeden Tag

Jede Region hat Ihren ganz eigenen Charme, der dich zu verschiedenen Arten von Urlaub inspirieren kann, von einem Städtetrip nach Mailand bis hin zu Outdoor-Abenteuern in Südtirol oder doch lieber entspannte Tage in der Natur, am Meer und an den Seen.

Street-Art begleitet einen immer wieder in Italiens Straßen und Gassen.
Street-Art begleitet einen immer wieder in Italiens Straßen und Gassen.

Tage am Meer

Italien besitzt inklusive seiner Inseln 8000 Kilometer Meeresküste und bietet BadeurlauberInnen und WassersportlerInnen einen abwechslungsreiche Urlaub. Entlang der Küste wechseln sich Sandstrände mit beeindruckenden Felsformationen und kleinen romantischen Buchten ab. Hier finden alle den richtigen Strand.

Nur sechs von den 21 Regionen liegen nicht an der Küste, entschädigen dafür aber mit traumhaften Seen wie dem Gardasee oder dem Lago Maggiore sowie vielen weiteren Naturschönheiten.

Der kleine Ort Tropea ist besonders für seine Bauweise berühmt, die Altstadt türmt sich bis zu den felsigen Klippen und eröffnet einen unglaublichen Blick auf das Meer und die Küste.
Strand bei Termoli in der Region Molise. ©shutterstock

Das ist nicht alles

Italien besitzt 25 Nationalparks die dem Schutz der dort lebenden Tiere, vorkommenden Pflanzen und Landschaften dienen. Sie laden mit Wanderungen, Trekking und verschiedenen Aktivitäten ein, diese Naturschönheiten kennenzulernen.

Die Monti Lessini Berge in der Region Veneto laden zu Wanderungen und Radtouren ein.
Die Monti Lessini Berge in der Region Veneto laden zu Wanderungen und Radtouren ein.

Die italienische Kultur wird lebendig

Lass dich von der Geschichte Italiens inspirieren und erlebe aufregende Städtetrips. In den italienischen Provinzen kannst du dich auf die Spuren großer Meister der Kunst, Musik und Architektur begeben. Architektonische Meisterleistungen wie der Dom zu Florenz oder der schiefe Turm von Pisa machen einen Städtetrip zu einem unvergesslichem Erlebnis.

Der beste Teil liegt auf der Straße

Ob Römer, Etrusker, Griechen und andere Kulturen - viele haben Ihre Spuren in Italien hinterlassen. Bauwerke aus diesen Zeiten warten mit monumentaler Schönheit auf dich. Verstreut in allen Provinzen ist Italien eine wahre Fundgrube der Archäologie.

Die einst von Griechen besiedelte Region Magna Graecia in Süditalien erstreckt sich über die Regionen Apulien, Kampanien und Kalabrien bis auf die Insel Sizilien. In der Nähe von Salerno befindet sich eines der bekanntesten Bauwerke, das Paestum - nicht weit von der Amalfiküste gelegen.

Heute ist es ein Archäologischer Park, welcher mit dem Nationalpark Vallo di Diano zum UNESCO Kulturerbe der Menschheit ernannt wurde.

Nur zwei Kilometer von der Küste entfernt, wurde Paestum von den Griechen erbaut. Ein Ausflug zu einer der best erhaltenen Tempelstädte Europas sollte unbedingt eingeplant werden.
Nur zwei Kilometer von der Küste entfernt, wurde Paestum von den Griechen erbaut. Ein Ausflug zu einer der best erhaltenen Tempelstädte Europas sollte unbedingt eingeplant werden.

Wintermärchen in Südtirol

In Italien kommen Wintersportbegeisterte von den Dolomiten bis zum Ätna voll auf ihre Kosten.

Den italienischen Regionen gelingt die Kombination aus abwechslungsreichem Wintersport, beeindruckenden Landschaften und Kultur. Ein Winterurlaub in den Skigebieten der italienischen Alpen bedeutet verschiedenste Aktivitäten auf und abseits der Piste.

Das umfangreiche Angebot an modernen Wintersportarten wird durch Wellness in traditionsreichen Thermalbädern, einem großen Angebot an Kultur und einer unverwechselbaren Kulinarik abgerundet.

Die südliche Wintersonne scheint an acht von zehn Tagen und macht den Winterurlaub im Schnee unvergesslich.

In den Dolomiten und auch allen anderes italienischen Skigebieten findet man alles für einen gelungenen Wintertag.
In den Dolomiten und auch allen anderes italienischen Skigebieten findet man alles für einen gelungenen Wintertag.

Warum das jeder gut findet

Vor allem der Genuss und die Einfachheit der italienischen Küche machen sie so beliebt. In Italien gibt es ungefähr 300 verschiedene Nudelsorten, von glatten, dünnen, gewellten, runden und vielen anderen Formen ist das Land für PastaliebhaberInnen die erste Wahl.

Die Menüfolge der italienische Esskultur wird stark von den jeweiligen Uhrzeiten bestimmt.

Wir beginnen mit dem Frühstück in Italien, dies wird meist schnell und süß gehalten, aber auch gesündere Variationen wie Müsli und Obst finden immer öfter Platz. Beim Caffè darf es ein Espresso oder Cappuccino sein, letzterer wird nur bis 10 Uhr morgens getrunken.

Pranzo das Mittagessen, kommt meist zwischen 13 und 14 Uhr auf den Tisch und besteht aus 2 Gängen.

Zwischendurch ist der Apperetivo in Bars sehr beliebt, er wird meist in Form kleiner gratis Snacks gereicht.

Das Abendessen Cena beginnt gegen 20 - 21 Uhr, die Menüfolge startet mit Antipasto, der erste Hauptgang (Primo Piatto) besteht für gewöhnlich aus der Wahl zwischen verschiedenen Pastagerichten, der zweite Hauptgang (Secondo Piatto) lässt einem die Wahl aus Fleisch, Fisch und vegetarischen Variationen.

Der letzte Akt eines italienischen Abendessens findet mit der Auswahl eines Desserts seinen süßen Abschluss.


Copyright 2022. All Rights Reserved.
Webdesign by C2media
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close